News

20.07.2013

Ein sehr lustiges Bild zum Wochenende will ich euch nicht vorenthalten :)

image-4.php

Das Bild findet ihr nochmal hier.

14.06.2013

Mangelware Ingenieure

Verkehrte Welt: Während zahlreiche Studiengängen zwar jede Menge Mitbewerber, aber kaum Sicherheiten auf einen späteren Berufseinstieg versprechen, gibt es andere Fachbereiche, in denen qualifizierter Nachwuchs händeringend gesucht wird – und der Bedarf mit den vorhandenen Studienabsolventen aktuell nicht einmal gedeckt werden kann! Die Rede ist von den Ingenieurwissenschaften, die seit jeher als „sichere Bank“ für gute Karrierechancen gelten. Unabhängig davon übrigens, welchen Schwerpunkt (Maschinenbau, Elektrotechnik, Bauingenieurwesen, Verfahrenstechnik) man wählt! Zwar gibt es gewisse Unterschiede, im Allgemeinen aber gelten alle ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen als hervorragende Basis für den eigenen Berufsweg.

Die Gründe hierfür sind vielfältig: Zum einen sind Ingenieure zum Planen, Konstruieren oder auch Überwachen von Anlagen und Verfahren immer gefragt. Zum anderen geht vielen Firmen inzwischen der „Nachschub“ aus – viele erfahrene Ingenieure gehen jetzt oder in den kommenden Jahren in Ruhestand, und es kommen nicht annähernd genügend Hochschulabsolventen nach. Während man sich beispielsweise in der Medienbranche schon um ein Volontariat oder gar ein unbezahltes Praktikum gegen große Konkurrenz durchsetzen muss, kann man selbst mit einem durchschnittlichen ingenieurwissenschaftlichen Abschluss oftmals noch aus verschiedenen Jobangeboten wählen.

Ein Blick in eine Jobbörse für Ingenieure genügt, um sich vom vielfältigen Stellenangebot zu überzeugen. Wer dann noch flexibel ist und für den Einstiegsjob auch umziehen würde, der erhöht seine Chancen auf einen Traumjob zusätzlich.

Neben den zahlreichen Studienangeboten an (Technischen) Universitäten und Fachhochschulen bietet sich eine weitere, attraktive Studienmöglichkeit: Die TU Dresden beispielsweise hält mehrere vollwertige Fernstudiengänge in Maschinenbau und Bauingenieurwesen bereit. Hier kann je nach Qualifikation ein Bachelor- oder Diplom-Studium ausgewählt werden, selbst der Einstieg ohne Hochschulreife (mit entsprechender Berufserfahrung) ist möglich.

11.06.2013

Durch lernen zum Erfolg!

Durch lernen zum Erfolg gehört zu den beliebtesten Bildungsportalen, die der Weiterbildungsmarkt im Web derzeit zu bieten hat.
Den User erwartet eine aufgeräumte Seite mit detaillierten Informationen zu den beliebtesten Fernstudiengängen, sowie zahlreiche Erfahrungsberichte von ehemaligen Fernstudenten und der Autorin der Seite selbst, Andrea Kuhn.

Durch lernen zum Erfolg

Was Durch-lernen-zum-Erfolg.de jedoch im Vergleich zu den meisten anderen Seiten auszeichnet, ist der authentische Touch mit dem die Seite betreut wird. Kein Wunder, hat Andrea doch 2007 selbst ihr Abitur im Fernstudium erfolgreich absolviert und verfügt über einen weiträumigen Erfahrungsschatz, den Sie gerne mit ihren Usern teilt.

Dabei helfen vielen jungen Interessenten gerade die zahlreichen Erfahrungsberichte ehemaliger Fernstudenten, die Andrea auf der Seite zusammen getragen hat.
So erfahren Interessenten aus erster Hand, wie zum Beispiel die mündlichen Prüfungen im Fernabitur ablaufen, oder wie der Eindruck der letzten Vorbereitungsseminare war.

Und auch wenn eine Frage mal nicht geklärt werden konnte, bietet das integrierte Forum der Seite einen guten Platz um auch die letzten Fragen aus der Welt zu schaffen.

Tipp: Unbedingt auch bei den Buchempfehlungen, Lerntechniken und den besonders beliebten Studentenrabatten vorbeischauen.

10.06.2013

Aufstiegsfortbildung.com von Josef Altmann

aufstiegfortbildung

Wer den beruflichen Aufstieg plant und sich über die zahlreichen Weiterbildungsmöglichkeiten in Deutschland ausführlich informieren möchte, der ist auf  dem Portal Aufstiegsfortbildung.com von Josef Altmann genau richtig.

Neben zahlreichen aktuellen Berichten aus der Welt der Weiterbildung hat sich das Portal vor allem auf Informationen zum Thema Weiterbildungen im Bereich des Staatlich geprüften Betriebswirts, Meisters und Technikers spezialisiert.

Was aber vor allem inspiriert ist die Leidenschaft und Aktualität, mit der Josef Altmann sein Portal pflegt. Kein Wunder, ist er doch im Bereich des modernen Online Marketings kein Unbekannter.‘

Erst im Februar erschien sein neustes Buch „Erfolgreich im Internet – Basics der praktischen Suchmaschinenoptimierung“ bei epubli einer Tochterfirma der deutschlandweit bekannten Verlagsgruppe Holzbrinck.

05.06.2013

Mangelware Master Plätze

Master FernstudiumNoch nie gab es so viele Studenten in Deutschland wie in den letzten Jahren. Insgesamt waren im Wintersemester 2012/2013 über 2.5 Millionen Studenten an deutschen Hochschulen eingeschrieben.
Tendenz steigend. Klar, dass gerade die Masterstudienplätze zur heiß begehrten Mangelware werden.

Zwar feierte die Einführung der Bachelor und Masterabschlüsse in diesem Jahr bereits ihren 7 Geburtstag, jedoch sehen viele Berufseinsteiger im Bachelor immer noch einen halbwertigen Abschluss, mit dem nicht wirklich viel anzufangen ist. Daher entscheiden sich die meisten Studenten im Anschluss an ihr Bachelor Studium für einen Master.

Doch das ist leichter gesagt als getan. „Es gibt lang nicht so viele Masterstudienplätze wie Interessenten. Wir sehen sogar eine Verschlimmerung der Situation bis ins Jahr 2016. Hier werden bis zu 36.000 junge Akademiker auf einen Masterstudienplatz verzichten müssen,“ so Gunvald Herdin, Hochschulforscher am Centrum für Hochschulentwicklung (CHE). Wer also bereits den Bachelor in der Tasche hat, sollte also nicht zu lange warten.

Anzahl der Studenten an deutschen Hochschulen bis 2012/13
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Der Master im Fernstudium wird immer attraktiver

In dieser angespannten Situation gibt es jedoch auf Gewinner. Die großen Fernhochschulen verzeichnen einen regelrechten Run auf die angebotenen Masterstudienplätze.
Wer bei der Wahl seines Wunschstudiengangs leer ausgeht, der hat im Fernstudium meistens nicht das Problem mehrere Semester auf seinen Wunsch Masterstudiengang zu warten.

Hinzu kommt die steigende Akzeptanz der Fernstudienabsolventen in der Gesellschaft. Gerade Personalchefs schätzen immer mehr die Selbstdisziplin und praktische Erfahrung die Absolventen eines Master Fernstudiums mitbringen. Den wer sich für den frühen Berufseinstieg entscheidet und sich dann noch auf akademischen Niveau weiterbildet, dem kann man auch im Berufsleben Verantwortung und Führungsaufgaben übertragen, so Oliver Rosenwald, Unternehmensberater aus Düsseldorf.

Wer weitere Informationen zu aktuellen MBA und Masterstudiengängen benötigt, dem ist die Seite http://www.mbamaster.de/ wärmstens zu empfehlen.

31.05.2013

Studienangebote vergleichen – gewusst wie

Ein Studium zieht sich in aller Regel über mindestens 9 Semester und bildet die Grundlage für den späteren beruflichen Werdegang. Da ist es natürlich wichtig, möglichst von Anfang an die richtige Entscheidung zu treffen. Denn ein Studium, was nicht zum jeweiligen Studenten passt, kann nicht nur nervtötend und zeitaufwendig sein, sondern nicht selten auch zum vorzeitigen Abbruch führen.

Doch wie findet man nun den idealen Studiengang? Neben diversen Berufsberatungsangeboten in nahezu jeder Stadt bundesweit ist natürlich das Internet heutzutage Anlaufstelle Nummer eins. In nur wenigen Mausklicks sind hier alle Unis, ihr Studienangebot und die jeweiligen Inhalte zu finden. Ein umfassendes Studiengangsverzeichnis bietet die Website just-study.com. Hier kann in die entsprechende Suchmaske alles eingegeben werden, das dem Interessenten wichtig ist: Fachrichtung, Abschluss sowie Studienbeginn und -ort. Zusätzlich besteht die Möglichkeit zu selektieren, ob es sich um ein Fernstudium handeln soll und ob ein Vollzeit- oder Teilzeitstudium angestrebt wird.

Aber auch Studiengangsbeschreibungen der Unis selbst sind streckenweise geduldig, einige Studiengänge ähneln sich in Aufbau und Inhalt oder wirken auf den ersten Blick erschreckend komplex. Daher finden sich auf just-study.com auch zahlreiche Erfahrungsberichte wieder. So erfahren angehende Studenten aus erster Hand, was sie in ihrem Studium erwartet und ob das auch ihren Vorstellungen entspricht.

Ist die Entscheidung für einen Studiengang gefallen, geht es weiter mit der Auswahl der Hochschule, denn diese entscheiden sich bei Weitem nicht nur in ihren regionalen Standorten. Das Studiengangsverzeichnis auf just-study-com kann auch hier Gold wert sein um gibt in Hochschulporträts Aufschluss über die Besonderheiten der jeweiligen Universitäten.

Das Recherchieren im Studiengangsverzeichnis lohnt sich somit für fast jeden, der grundsätzlich mit einem Studium liebäugelt. Hier können sowohl erste Ansatzpunkte ausfindig gemacht als auch konkrete Studienpläne geschmiedet werden. Übrigens: Nicht nur frischgebackene Abiturienten studieren inzwischen, um sich fit fürs (Berufs-) leben zu machen. Auf just-study.com verraten auch interviewte Promis – ob Schauspieler oder Sportler – einiges über ihren akademischen Werdegang.

————————————————————————————————-

03.04.2013

Interessanter Artikel in der RP Online über die hohe Nachfrage nach Weiterbildung, gerade bei Senioren. Rekord bei der Weiterbildung älterer Beschäftigter

26.11.2012

Tolle Jobaussichten, der nächste Karrieresprung oder einfach nur den eigenen Blickwinkel erweitern: Die Gründe für ein berufsbegleitendes Fernstudium sind vielfältig...

25.10.2012

In vier Semestern zur Karriere: Per Fernstudium berufsbegleitend zum MBA

30.09.2012

Schöner Artikel zum Thema Fernstudium ohne Abitur in der FAZ

27.09.2012

Vorstellungsvideo der Euro-FH mit Bilder von der Absolventenfeier und vielen Interviews von Euro-FH Absolventen, die über Ihr Fernstudium berichten:

26.09.2012

Toller Artikel zum Thema Fernstudium in der doebelner-allgemeinen Zeitung:
„Mit einem Fernstudium die Karrierechancen steigern“

16.09.2012

Mehr als nur Akten. Fernstudium zum Bilanzbuchhalter

Über Buchhalter gibt es viele Klischees. Doch eine Weiterbildung in diesem Bereich kann neue Berufsmöglichkeiten eröffnen. Mit 42 Jahren dachte sich Anja Amiralai: „Wenn du noch etwas Neues willst, dann jetzt.“ Zum Artikel

07.09.2012

Sehr interessanter Artikel in der RP zur AKAD Hochschule

Studienfächer Die AKAD Hochschule in Düsseldorf bietet neun Studienfächer an: Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik, International Business Communication, Wirtschaftsübersetzen, Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau, Mechatronik, Technische Informatik, Elektro- und Informationstechnik. Insgesamt liegt der Schwerpunkt…  

03.09.2012

[Standpunkt]: Wird das Fernstudium vom Online-Studium abgelöst ? Interessanter Artikel im Bildungsspiegel zum Thema Fernstudium vs. Online Studium

01.09.2012

Weiterbildungsangebote für Personaler

SaarLorLux. Das Personalwesen nimmt in Zeiten des Fachkräftemangels einen immer höheren Stellenwert ein. Sind die sogenannten Human Resources doch für den Firmenerfolg wichtiger denn je. Wer in diesem Bereich erfolgreich sein will, muss jedoch ständig dazulernen. Die Fernakademie für Erwachsenenbildung hat deswegen Lehrgänge speziell für Personaler geschnürt. Hier geht’s zum Artikel!

28.08.2012

Die DUW Berlin stellt sich vor

19.08.2012

Kontrovers ?

Der Abschluss

Wegen Mordes sitzt Tino seit acht Jahren im Gefängnis. Er studiert trotzdem: Psychologie, an der Fernuni. Und denkt gegen die Mauern an, die ihn umgeben.
ls Tino* einen Mann ermordete, stand er kurz vor seinem Diplom in Psychologie. Seit er volljährig ist, weist sein Lebenslauf nur drei harte Fakten auf: das Abitur. Die Immatrikulation. Zum Artikel 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*