Fernstudium Abitur

Das Abitur im Fernstudium machen.

fernstudium AbiturEs gibt in Deutschland nur 4 Anbieter, die das Abitur im Fernstudium anbieten dürfen.
www.ils.de
www.sgd.de
www.haf.de
www.fernakademie-klett.de

Im Prinzip nehmen sich die Fernschulen untereinander alle nicht viel. Jedoch gibt es unterschiede bei den Lehrmaterialien und Kosten. Um sicher zu gehen, sollten Sie sich einfach die kostenlosen Studienbroschüren zuschicken lassen und dann erst entscheiden.

Die Vier vorgestellten Fernschulen, gehören zu den größten und besten im deutschsprachigen Raum. Auf den Seiten der Fernschulen haben Sie außerdem die Möglichkeit, sich eine kostenlose Studienbroschüre zuschicken zu lassen. In dieser finden Sie alle wichtigen Informationen zum Fernstudium im Abitur, sowie eine detaillierte Kosten und Fächerübersicht.

Vorraussetzung für das Abitur im Fernstudium

An den Fernschulen in Deutschland gibt es 3 verschiedene Möglichkeit seinAbitur im Fernstudium zu erlangen. Somit ist die Länge des Fernstudiengangs abhängig von Ihrer momentanen Schulabschluss.

Sie haben einen Hauptschulabschluss

Wenn Sie einen Hauptschulabschluss besitzen, beträgt die Lehrgangsdauer 42 Monate. Wichtig wäre noch zu betonen, dass man das Fernstudium an jeder der vorgestellten Fernschulen 4 Wochen lang kostenlos testen kann. Sprich wenn man das Gefühl hat, dass das Fernstudium doch nicht die richtige Wahl war, kann man jederzeit innerhalb der ersten 4 Wochen kündigen.

Der Realschulabschluss liegt mehr als 5 Jahre zurück

In diesem Fall verkürzt sich die Lehrgangsdauer auf 36 Monate. Wenn Sie beruflich oder familiär stark eingebunden sind, kann die Studienzeit kostenlos um 18 Monate überschritten werden. Mann muss sich also nicht dem Fernstudium anpassen, sondern das Studium passt sich der eigenen Situation an.

Die Mittlere Reife liegt weniger als 5 Jahre zurück

Wenn Sie Ihren Realschulabschluss innerhalb der letzten 5 Jahre gemacht haben, verkürzt sich die Studienzeit auf 30 Monate. Aber auch hier darf die Reguläre Studienzeit bei Bedarf um 18 weitere Monate verlängert werden.

Wieviel muss ich in der Woche lernen ?

Wieviel Zeit man selber für das Abitur im Fernstudium benötigt, kann man nicht pauschal sagen. Die Rahmenbedingungen sind einfach zu verschieden. Die einen haben eine schnellerer Auffassungsgabe für mathematische Aufgaben, andere sind sprachgewandter. Im Schnitt sollte man sich jedoch ca. 10-15 Stunden die Woche Zeit nehmen für sein Fernstudium. Wer ein wenig Nervenkitzel benötigt, kann jedoch auch erst ein paar Wochen vor den Abiturprüfungen mit dem lernen beginnen icon smile Fernstudium Abitur

Der Studienablauf

Im ersten Schritt wählen Sie aus dem Fächerangebot der Fernschulen acht Prüfungsfächer aus. Hierbei sollte sie darauf achten, dass Sie Fächer auswählen, die auch Ihren Stärken und Vorkenntnisse entsprechen. Wenn Sie zum Beispiel ein gutes logisches Denken besitzen, sollten Sie naturwissenschaftliche Fächer wie Mathematik oder Physik bevorzugen. Jedoch haben Sie bei der Fächerwahl keine komplette Narrenfreiheit. Unter den 8 Prüfungsfächern müssen die Fächer Deutsch, zwei Fremdsprachen, Mathematik und eine Gesellschaftswissenschaft oder Naturwissenschaft belegt werden.

Vertiefungen wählen.

Aus den acht gewählten Fächern, wählen Sie im Laufe Ihres Studiums 2 Vertiefungen. Diese Vertiefungen werden auch in der Abiturprüfung stärker bewertet und für diese Fächer erhalten Sie auch zusätzliches Studienmaterial. Hier sollten Sie dringend darauf achten Fächer zu wählen, in denen Sie Ihre Stärken Vorkenntnisse perfekt ausspielen können.
Tipp: Wenn Sie Hilfe bei der Fächerwahl benötigen sollten, scheuen Sie sich nicht Ihren persönlichen Studienbetreuer zu fragen.

Der letzte Schritt zur Abiturprüfung

Wenn Sie alle Aufgaben in den Studienheften, sowie die Probeklausuren eingereicht haben, erhalten Sie von den Fernschulen ein Abschlusszeugnis. Da das Gesetz in Deutschland von Ihnen den Nachweis einer erfolgreichen Vorbereitung zur Abiturprüfung verlangt, sind Sie mit diesem Zeugnis berechtigt an der Abiturprüfung teilzunehmen.
Wichtig: Sie legen die Abiturprüfung nicht an den Fernschulen selber ab. Die Kurse an der Fernschule bereiten Sie nur auf die staatliche Abiturprüfung vor. Diese Vorbereitung ist jedoch vom Gesetz her zwingend!
Damit Sie sich voll und ganz auf die Prüfungen vorbereiten können, übernehmen die Fernschulen den bürokratischen Aufwand, der mit der Anmeldung zur Abiturprüfung zusammenhängt. Sie müssen sich daher um nichts, außer auf Ihren Fernlehrgang kümmern.

Zwei Prüfungstermine am ILS in Hamburg

Normalerweise sind die Abiturprüfungen nur einmal im Jahr. Sollten Sie sich jedoch für das Abitur Fernstudium am ILS dem Institut für Lernsysteme entscheiden, haben Sie die Möglichkeit in Hamburg an einem von zwei Prüfungsterminen im Jahr teilzunehmen. Ein großer Vorteil, wenn man bedenkt, wieviel zeit man mit dem Warten auf die Abiturprüfung verschwenden kann.

Förderungsmöglichkeiten im Fernstudium

Für Interessenten, die Ihr Abitur im Fernstudium machen möchten, gibt es zahlreiche Möglichkeiten die Kosten für den Fernlehrgang zu begrenzen. Zum einen ist da das BAföG für Schulabschlüsse, welches nicht zurückgezahlt werden muss. Zum anderen übernimmt die Agentur für Arbeit in einigen Fällen, die kompletten Kosten für das Fernstudium in Form von Bildungsgutscheinen. Sehen Sie sich auf der Seite der Fernschulen in Ruhe um und schauen Sie, ob es auch Förderungsmöglichkeit gibt, die Sie in Anspruch nehmen können.

Tipp: Fragen Sie Ihren Arbeitgeber, ob er die Kosten für Ihr Fernstudium übernehmen möchte. Sie werden erstaunt sein, wieviel Arbeitgeber bereit sind, in Ihr Personal zu investieren. Außerdem kooperieren Fernschulen wie das ILS mit Firmen wie der Deutschen Bahn, der Post oder der Lufthansa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*