Das IWW an der Fernuni Hagen

Fernstudiengänge am IWW Hagen.

iww hagen

Das IWW ist ein Institut an der Fernuni Hagen und konzentriert sich überwiegend auf das Gebiet der wirtschaftswissenschaftlichen Weiterbildung im Bereich des Fernstudiums.  Unterschieden zwischen dem Studium mit und ohne betriebswirtschaftliche Vorkenntnisse.

www.fernuni-hagen.de/IWW/

Das IWW Studium an der Fernuni Hagen ohne BWL Vorkenntnisse

Intensivkurs BWLDer staatlich anerkannte Intensivkurs vermittelt den Absolventen in nur 9 Monaten ein umfassendes betriebswirtschaftliches Fachwissen.
Betriebswirt/in (IWW)Im Vergleich zum Intensivkurs, setzt sich der Fernstudiengang Betriebswirt/in (IWW) aus einem Grundlagenteil und einer persönlich gewählten Vertiefung zusammen, Die Studienzeit beträgt 15 Monate.
FachstudiengängeSollten Sie eine fundierte Spezialisierung anstreben, stehen Ihnen folgende Fachstudiengänge zur Verfügung:
- Accountingbetriebswirt
- Betriebswirt
- Controllingbetriebswirt/in
- Finanzbetriebswirt
- IT‐Betriebswirt
- Marketingbetriebswirt
Infomaterialwww.fernuni-hagen.de/IWW/

Das IWW-Studium an der Fernuni Hagen mit BWL-Vorkenntnissen

AufbaustudiengängeSollten Sie bereits über betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse verfügen, stehen Ihnen folgende Aufbaustudiengänge zur Verfügung:

- Accountingbetriebswirt
- Betriebswirt
- Controllingbetriebswirt
- Finanzbetriebswirt
- IT-Betriebswirt
- Marktingbetriebswirt
Infomaterialwww.fernuni-hagen.de/IWW/
Durch den Intensivkurs am IWW Hagen bekommen die Teilnehmer einen kompakten Überblick über das betriebswirtschaftliche Grundlagenwissen, aber zusätzlich auch tiefe Einblicke in ausgewählte Bereiche der Betriebswirtschaftslehre und des betrieblichen Managements. Nach Abschluss des Intensivkurses sind die Absolventen in der Lage, die ökonomischen Konsequenzen ihres Handelns zu beurteilen und betriebswirtschaftliche Denkkonzepte auf die praktischen Probleme des beruflichen Alltags anzuwenden.

WichtigDer Intensivkurs am IWW ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen und unter der Nummer 7445.94 registriert.

Der allgemein gehaltene Studiengang Betriebswirt/in (IWW) gliedert sich in einen Grundlagenteil und ein Vertiefungsstudium, in dem die Teilnehmer die Wahl zwischen unterschiedlichen Wahlpflichtfächern haben. Die Studiendauer beträgt ca. 15 Monate, kann aber je nach individuellen Voraussetzungen bei erhöhter Studienleistung auf 9 Monate verkürzt werden.

Folgende Vertiefungen werden beim Betriebswirt/in (IWW) angeboten. 

  • Accountingbetriebswirt/in (IWW)
  • Betriebswirt/in Internationales Management (IWW)
  • Controllingbetriebswirt/in (IWW)
  • Finanzbetriebswirt/in (IWW)
  • IT-Betriebswirt /in (IWW) und Marketingbetriebswirt/in (IWW)

Auch die Fachstudiengänge ohne betriebswirtschaftliche Vorkenntnisse teilen sich in einen obligatorischen Grundlagenteil und ein Vertiefungsstudium auf, in dem Sie die Wahl zwischen unterschiedlichen Wahlpflichtfächern haben. In der Vertiefung liegt hier ganz klar der Fokus. Das Studium dauert ca. 15 Monate und kann je nach individuellen Voraussetzungen bei erhöhter Studienleistung auf 9 Monate verkürzt werden.
Zielgruppe: Personen ohne spezielle betriebswirtschaftliche Vorkenntnisse.

Interessenten die bereits aus einem vergangenen Studium über fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse verfügen, können am IWW Hagen folgende Abschlüsse in einem verkürzten Aufbaustudium absolvieren.

Aufbaustudiengänge ( 6 bis 8 Monate )
    • Controllingbetriebswirt/in (IWW)
    • Finanzbetriebswirt/in (IWW)
    • Betriebswirt/in Internationales Management (IWW)
    • IT-Betriebswirt/in (IWW)
    • Accountingbetriebswirt/in
    • IT-Betriebswirt /in (IWW) und Marketingbetriebswirt/in (IWW)

Die Aufbaustudiengänge gliedern sich in einen Pflichtbereich der aus zwei Modulen besteht und einem Wahlbereich, in dem der Teilnehmer die Möglichkeit hat 4 weitere Module aus einem größeren Angebot auszuwählen.

Zielgruppe: Personen, die in einem vorherigen Studium fundierte Kenntnisse im Bereich der Betriebswirtschaftslehre und des betrieblichen Managements erworben haben.

Florian Mayer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*